Home | Mittwoch, 22. Mai 2019 21:12
748 Artikel (125 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

zu Seite: 5 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 .. 125 zu Seite: 7

Herren: Beide Tabellenführer kommen nach Erbach!!! (Herren 2018/2019)
Thema: Herren
Zum letzten Heimspiel im Jahr 2018 lädt der SVE den TuS Waldernbach zu sich nach Hause ein. Der TuS ist mit beiden Mannschaften Tabellenführer. Auch letztes Jahr hatte man zum letzten Heimspiel des Jahres die Westerwälder zu Gast. Damals besiegte der SVE die Gäste noch mit 6:1 - Waldernbach landete am Ende der Saison auf dem 14. Tabellenplatz, der dieses Jahr unter Umständen schon den Abstieg bedeuten würde - der SVE auf dem undankbaren 4. Platz. Dieses Jahr sind die Gegebenheiten umgekehrt - der SVE belegt Rang 12 und der TuS thront nach dem Neustart mit Spielertrainer Dempelwolf, der vom Hessenligisten SV RW Hadamar kam, vom Gipfel der A-Klasse. Das lag auch daran, dass der FC Steinbach am Sonntag bei der SG Heringen/Mensfelden mit 4:0 Lehrgeld zahlen musste. 

Das Hinspiel endete aufgrund stellenweise individueller Fehler trotzdem knapp mit 2:1 und gerade zu Hause ist der SVE eigentlich ein Angstgegner für die Mannen aus dem Mengerskircher Ort - denn in den letzten 5 Jahren konnte man alle Heimspiele gewinnen - und oft war die Tabellensituation eine Ähnliche, wie dieses Jahr!

Die Reserve muss mit einem spielstarken Gegner rechnen, denn gerade im Hinspiel hagelte es 7 Gegentore, damals stießen die Gäste allerdings auf wenig Gegenwehr. Der Absteiger aus de B-Liga bildet momentan die Spitze eines Quartetts mit der SG Taunus, der SG Nord und dem RSV Würges. 

Nichtsdestotrotz: Beide Mannschaften zeigten in den letzten Partien sehr engagierte Leistungen und dies soll sich auch am Sonntag nicht ändern. Wenn nachher gegen die Favoriten dabei was raus springt, umso schöner!


Wichtiger Hinweis - Anstoßzeiten!!!:

2. Mannschaft:

Anstoß: 12:45 Uhr

1. Mannschaft

Anstoß: 14:30 Uhr
Geschrieben von ph am Donnerstag, 22. November 2018

Herren: SVE bringt sechs Punkte aus Weyer gegen Reservisten mit!!! (Herren 2018/2019)
Thema: Herren Sowohl die Reserve, als auch die erste Mannschaft können in Weyer punkten - gerade wichtig für die erste, die seit dem ersten Aufeinandertreffen mit den Reservisten vom Weilersberg noch nie dort gewinnen konnte. So bricht man mit dem souveränen 3:0 Auswärtserfolg den Auswärtsfluch vom Weilersberg. Auch die Reserve zeigte Charakter gegen eine Offensiv starke 3. Mannschaft des RSV. Nachdem man mit 2:0 in Rückstand geriet, drehte man die Partie noch und gewann letztendlich dank drei Toren von Busch und Kliem mit 6:3.
Geschrieben von ph am Dienstag, 20. November 2018 mehr...

Herren: Punktverluste gegen Kombinierten - Zwoot mit sicherem Dreier!!! (Herren 2018/2019)
Thema: Herren
In einem von der Heimmanschaft von Anfang komplett dominierten Spiel trennten man sich vollkommen unverdient 1:1.

Geschrieben von ph am Donnerstag, 08. November 2018 mehr...

Herren: Nur ein Punkt am Wochenende - da war mehr drin!!! (Herren 2018/2019)
Thema: Herren Bereits am Samstag musste sich die erste Mannschaft dem FC Dorndorf mit 0:1 geschlagen geben. Nachdem man über 90 Minuten das gegnerische Gehäuse berannte und Chancen im Überfluss hatte, vermochte man es nicht die Kugel im Tor unterzubringen. Die Gäste kamen mit zwei oder drei Chancen vor das Tor von Sven Huppertsberg und konnten eine dieser Chancen zum goldenen Tor nutzen.
Geschrieben von ph am Montag, 05. November 2018 mehr...

Herren: Getrennter Heim-Spieltag Samstag und Sonntag!!! (Herren 2018/2019)
Thema: Herren Zum letzten Spieltag der Hinrunde empfängt der SVE am Samstag die Reserve des FC Dorndorf. Die Westerwälder spielen mit ihrer ersten Mannschaft am Sonntag, deswegen ist der Tabellenplatz nicht zwingend ein aussagekräftiges Indiz. Allerdings kann der SVE nach dem hohen 5:1 Derbysieg mit viel Selbstbewusstsein in die Partie gehen. Beide Mannschaften trennen fünf Punkte und die Erwe/Kneipper-Elf könnte sich mit einem Sieg wichtige drei Punkte auf das Polster nach unten drauflegen und man könnte so zumindest von einer ausgeglichenen Hinrunde sprechen. Anstoß hier ist um 15 Uhr!!!

Die Reserve muss sich, wie im Vorbericht angedeutet, im Derby ankreiden lassen, dass man läuferisch und kämpferisch zu wenig dagegen hielt. So verlor man knapp mit 3:2 und hat jetzt am Sonntag gegen den FCA Niederbrechen III ein ähnliches Kaliber vor der Brust. Mit einem Sieg könnte man an den oberen Mittelfeldplätzen dranbleiben. Gespielt wird am Sonntag bereits um 12:30 Uhr!!!
Geschrieben von ph am Donnerstag, 01. November 2018

Herren: Derby in der Kurstadt!!! (Herren 2018/2019)
Thema: Herren Am Sonntag steigen die Derbys gegen die Mannschaften des SV Bad Camberg. Während sich der SVE so langsam aus dem Tabellenkeller befreien konnte, hängen die Mannen von Carlo Schott und Marc Blazquez weiterhin auf Platz 17 fest und mussten sich am Wochenende einem direkten Konkurrenten SG Dehrn/Niedertiefenbach geschlagen geben. Der Trend von drei Punkten aus den letzten fünf Spielen spricht nicht gerade für die Kurstädter - da hat der SVE mit 10 Punkten schon etwas mehr vorzuweisen. Bei dem 6:0 gegen den FC Rubin Limburg konnte man sich zudem noch etwas Selbstvertrauen aneignen.

Bei der momentanen Situation in der Gruppenliga könnte es für die Camberger eng werden, sofern sie demnächst nicht in Form kommen sollten. Wenn sich dort die Tabellensituation mit drei Absteigern aus dem Kreis Limburg/Weilburg nicht ändert, dann gibt es am Ende der Saison auch 4-5 direkte Absteiger in der A-Klasse. Eigentlich schon ein Witz, wenn man sich überlegt, dass letzte Saison selbst das Tabellenschlusslicht SG Taunus nicht abgestiegen ist.

Bei der Reserve ist es ein Duell auf Augenhöhe - 5. gegen 7. - 21 gegen 19 Punkte. Die letzten Spiele waren immer ziemlich eng und wurden nicht durch Schönspielerei, sondern eher über den Kampf entschieden oder wer am Ende den längeren Atem hatte. Das brisanteste war sicherlich das Pokalspiel aus 2016, als man sich nach Elfmeterschießen mit 12:11 geschlagen geben musste. Man war kurz davor, dass alle Spieler vom Punkt angetreten sind. 

Sicher wird gerade dieses Jahr keine hohe Fußballkunst geboten werden, sondern man kann eher davon ausgehen, dass in der momentanen Situation die Mannschaften gewinnen werden, die dem Gegner körperlich und läuferisch mehr entgegenzusetzen haben. Aber gerade das ist es ja, was ein Derby ausmacht - Ackern, Beißen, Gras fressen! Der SVE hofft in Camberg auf die Unterstützung seiner Zuschauer!
Geschrieben von ph am Mittwoch, 24. Oktober 2018


748 Artikel (125 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

zu Seite: 5 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 .. 125 zu Seite: 7

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2019 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0596 Sekunden, mit 62 Datenbank-Abfragen