Home | Mittwoch, 10. August 2022 04:45
Artikel zur Kategorie: Herren 2012/2013

88 Artikel (15 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

zu Seite: 8 1 .. 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 zu Seite: 10

Herren: Die Defensivarbeit machts aus!!! (Herren 2012/2013)
Thema: Herren

Der große Garant für den Erfolg ist wie auch letztes Jahr die Defensivarbeit beim SVE. Im letzten Jahr kassierte man gerade mal 23 Gegentore in 34 Spielen! Dieses Jahr hat man zwar schon 16 Eier gefangen, hält damit aber den 3. besten Wert der ganzen Liga! (Elz, Waldernbach - 9, Dehrn 14 Gegentore). Im Angriff ist man jedoch mit 25 Toren nur Mittelklasse. Allerdings ist ein Schnitt von ~2 Toren/Spiel auch nicht zu verachten. Momentan belegt man mit 24 Punkten den 5. Platz hinter den "Big Four" der A-Klasse.

Jetzt kommt man am Sonntag gegen einen Gegner, der auf Augenhöhe ist. Und der TuS Eisenbach möchte dem SV Erbach, der die Verfolger anführt, ein Bein stellen und die Punkte mit nach Hause nehmen. Mit einem Sieg könnten die Mannen aus dem Selterser Stadtteil mit den Erbachern gleichziehen.

 

Die Reserve trudelt momentan kopflos dem schlechtesten Saisonergebnis seit langem entgegen und das scheint nicht mehr abzuwenden. Denn mit gerade mal 8 Punkten aus 7 Spielen bleibt man weit hinter den Erwartungen zum Beginn der Saison. So recht erklären kann es sich keiner. Weder an mangelnder Trainingsbeteiligung noch an dünner Personaldecke sollte es liegen. Schon jetzt heißt es eigentlich die Saison so schnell und so gut rumzubekommen wie nur möglich und diese von vorne rein für alle Beteilligten unschöne Situation in der Liga abzuhaken. Weiterhin bleibt es abzuwarten wie der KFA Limburg diesen fauxpas wieder ins Reine schaffen will!

Geschrieben von ph/ck am Mittwoch, 17. Oktober 2012 mehr...

Herren: SVE hält lange mit, aber geht am Ende doch leer aus! (Herren 2012/2013)
Thema: Herren

Hier der Auszug aus dem Weilburger Tageblatt:

 

"In der Fußball-A-Liga Limburg-Weilburg hat sich der SV Elz im Topmatch des 13. Spieltags mit 3:1 (1:1) gegen den Tabellenfünften SV Erbach durchgesetzt und die Tabellenspitze übernommen. Gegen dominante Gastgeber legte Aufsteiger Erbach in einer Begegnung mit hohem Spieltempo durch Spielertrainer Kevin Erwe (37., Freistoß) die Führung vor. Soner Ilhan (44.) glich aus. Die spielentscheidenden Szenen ereigneten sich nach dem Seitenwechsel. Zunächst ahndete Schiedsrichter Norbert Lenz einen Schlag des Elzer Spielertrainers Mehmet Dragusha gegen Dustin Erwe nur mit Gelb. Kevin Erwe fand: "Das war eine Tätlichkeit." Aus Erbacher Sicht hätte Lenz außerdem den Treffer zum 2:1 nicht geben dürfen. "Dem Tor ging ein klares Foulspiel an unserem Keeper Andreas Rumpf voraus", fand Erwe. "Wären diese beiden Szenen anders beurteilt worden, dann hätten wir vielleicht einen Punkt mitgenommen", sagte er. Der Elzer Erfolg kam von der Bank: Die Torschützen Johannes Maurer (82.) und Rafael Giedrowicz (90.) wurden eingewechselt."

 

Aufstellung
SV Elz: Schmitt, Ilhan (57. Maurer), Reichwein, Müller, Schmidt, Balmert, Dragusha, Schlag, Amin (64. Giedrowicz), Günes, Born.
SV Erbach: Rumpf, Steiling, Weber, Meurer, Rücker, D. Erwe, Nendersheuser, Dedic (46. Feuerbach), Andres (86. Wozniak), K. Erwe, Dorn(62. Haßler).

Geschrieben von ph am Mittwoch, 17. Oktober 2012 mehr...

Herren: Auf nach Elz!!! (Herren 2012/2013)
Thema: Herren

So geht es bereits schon am Samstag in das größte Dorf Hessens, wie sie sich selbst nennen. Momentan auch keine unbekannte Größe im Fußball ist der SV Elz. Denn mit Mehmet Dragusha haben die Limburger einen Ex-Profi als Spielertrainer in ihren Reihen, der schon für die Eintracht aus Frankfurt aufgelaufen ist.

 

In der Tabelle sind sie ärgster Konkurrent und Verfolger vom TuS Dehrn, bei dem der SVE vor zwei Wochen das erste mal eine deutliche Niederlage (0:3) einstecken musste. Die Devise wird sein hinten dicht zu machen und eventuell den ein oder anderen Konter zu fahren, was gegen eine solche Mannschaft sicherlich leichter gesagt als getan ist. Zu verlieren haben die blau-weißen mit Sicherheit nichts. Im Gegenteil, nach einem nach dem Punktekonto tollen Saisonstart kann man in eine solche Partie eigentlich ganz locker hineingehen.

 

Die Reserve hat an diesem Tag spielfrei...

Geschrieben von ph/ck am Freitag, 12. Oktober 2012 mehr...

Herren: 3 Punkte bleiben in der Fetz!!! (Herren 2012/2013)
Thema: Herren Im Meisterschaftsspiel gegen den TuS Drommershausen siegten die Zebras knapp mit 2:1. Die Torschützen waren Marius Rücker und Niels Andres.

Die "Zwoot" enttäuschte auf ganzer Linie und verlor ihr Spiel mit 0:2.


Geschrieben von ph am Sonntag, 07. Oktober 2012

Herren: Die Männer von der Talbachstraße kommen!!! (Herren 2012/2013)
Thema: Herren

Und dies ist kein anderer als der TuS Drommershausen. Letztes Jahr eigentlich schon abgestiegen nach der Relegation gegen den SC Dombach, aber dann dank dem Aufstieg der Löhnberger in die Gruppenliga doch noch dringeblieben. Die Revanche für die Schmach der Relegationsspiele gelang ihnen am letzten Sonntag, als sie den SC mit 3:2 den langen Rückweg in den Taunus ohne Punkte antreten ließen. Kämpferisch werden sich die Mannen in den grünen Jerseys mit Sicherheit präsentieren.


Dem gibt es etwas entgegenzusetzen - momentan hat der SVE eine "kleine Durststrecke". Denn aus den letzten fünf Spielen sprangen lediglich zwei Punkte heraus und der letzte Sieg ist gut einen Monat her.

 

Die Reserve hängt momentan auch in einem kleinen Loch. Nach der vermeidbaren Niederlage im Pokal gegen Waldernbach (2:3) bleibt nun nur noch die Meisterschaftsrunde in der man nicht viel mitzureden hat wie es scheint. Da sollte ein Gegner wie Drommershausen doch gerade recht kommen um sich mal den Frust vom Leibe zu schießen. Denn diese belegen mit nur drei Punkten Rang 9 der Tabelle. Und wer denkt das wäre ein Mittelfeldplatz, der täuscht sich, da nur 10 Mannschaften in der Runde gemeldet sind!

 

 

Geschrieben von ph am Freitag, 05. Oktober 2012 mehr...

Herren: Englische Woche an der Lahnkampfbahn (Herren 2012/2013)
Thema: Herren

In dieser Woche bestreitet der SVE die Englische Woche beim TuS Dehrn. Schon länger sprang dabei nichts Zählbares mehr heraus. Die beiden letzten Spiele gingen an die Mannen aus dem Runkeler Stadtteil. Bei den Heimspielen sprangen immerhin zwei Unentschieden heraus. Die Dehrner stiegen bereits ein Jahr zuvor in der Relegation auf und belegten daraufhin als Aufsteiger den 5. Platz, auf dem sich momentan der SV Erbach befindet.

 

Zwei mit Sicherheit spannende Duelle sind zu erwarten, denn auch die Dehrner Reserve ist immer ein starker Gegner gewesen.

Geschrieben von ph am Montag, 24. September 2012 mehr...


88 Artikel (15 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

zu Seite: 8 1 .. 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 zu Seite: 10

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2022 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0736 Sekunden, mit 55 Datenbank-Abfragen