Home | Mittwoch, 28. September 2022 15:48
Damen: Meisterschafts-3er und Pokal-Aus!!!
 
Geschrieben von admin am Samstag, 21. September 2013

Damen
 

1. Punktspiel 

SG Selters/Erbach/Weyer - VFR Limburg 07 II  2:0 (0:0) 

Tore:  Vivien Varga, Samira Heftrich


Limburg, in dieser Saison wieder mit zwei Mannschaften am Start, hatte mit kurzfristigen Absagen zu kämpfen so dass nur 10 Spielerinnen auf dem Spielbericht standen. Diese 10 machten ihre Sache aber sehr ordentlich und ließen in der ersten Halbzeit kein Gegentor zu. Steffi Kette hatte nach einem Eckball die größte Möglichkeit zur Führung, ihr Ball wurde aber kurz vor der Torlinie geklärt. In der zweiten Halbzeit machte es Vivien Varga besser, sie traf zum verdienten 1:0. Weitere Möglichkeiten wurden heraus gespielt, es dauerte aber bis zur 80. Minute bis Samira Willig einen Abpraller im Tor unter brachte. Alle eingesetzten 14 Spielerinnen zeigten eine ansprechende Leistung und feierten danach den Einstand von Trainer Stephan Gerlach.


 




2. Punktspiel 

SV Wilsenroth - SG Selters/Erbach/Weyer 6:0 (2:0)

 

Zur Erklärung vorne weg: Wilsenroth ist freiwillig aus der Verbandsliga abgestiegen und muss nun in unserer Klasse spielen. Dies wird mit dieser Mannschaft aber nur von kurzer Dauer sein - Ziel ist die Gruppenliga. Die SG, eh schon sehr defensiv eingestellt, konnte über 90 Minuten nur Schadensbegrenzung betreiben. Die Vierer-Kette stand eigentlich noch sehr stabil, leider verfügt der Gegner auch über exzellente Distanzschützinnen. Eine kurze Schwächephase zwischen der 50. und der 60. Minute ermöglichte der Heimmannschaft weitere drei Treffer. Trainer Gerlach war trotzdem mit der gezeigten Leistung zufrieden und ist sich sicher, dass auch andere Mannschaften gegen Wilsenroth schlecht aussehen.


 


  

2. Pokalrunde 

SV Wolfenhausen - SG Selters/Erbach/Weyer  0:8 (0:3)

Tore: Melanie Breithecker (3), Steffi Kette (2), Kimberley Haertling, Jenny Rathgeber und 1 Eigentor

 

Die neu gegründete Mannschaft aus Wolfenhausen hatte gleich im ersten Pflichtspiel Personalprobleme und trat nur zu neunt an. In der ersten Halbzeit konnten sie den Rückstand noch in Grenzen halten, unsere Mannschaft traf drei Mal und verschoss noch einen Elfmeter. In der zweiten Halbzeit rollte dann Angriff auf Angriff auf das gegnerische Tor und es wären sogar noch mehr als die fünf Treffer möglich gewesen. So freute sich nach dem Schlusspfiff Jenny Rathgeber über ihr erstes Tor für die SG und der Gegner, weil sie nicht zweistellig verloren haben! Ersatztorfrau Sarah Glöckner erlebte einen ruhigen Abend, ebenso die Abwehrspielerinnen Haber, C. Schickel, Heidler.
 



Pokal-Halbfinale 

SG Selters/Erbach/Weyer - SV Wilsenroth 0:5 (0:5)

 

Wie die Losfee es so wollte - man traf nur wenige Tage später erneut auf Wilsenroth - dieses Mal zu Hause. Die Abwehr stand gut, passte aber leider zwei Mal bei Eckbällen nicht auf und lag 0:2 hinten. Als eine Minute später ein Distanzschuss seinen Weg ins Tor fand, lag man nach 21 Minuten schon 0:3 hinten. Zwei weitere Treffer folgten (Distanzschuss, Ecke) und somit sah es zur Pause schon arg schlecht aus. In der zweiten Halbzeit ließ die Mannschaft keinen weiteren Treffer mehr zu - dies ist aller Ehren wert. Torfrau Anne Iserhardt konnte sich mehrfach auszeichnen. Allen Spielerinnen muss man eine tolle Einstellung bescheinigen, es wurde auch versucht mit zuspielen und nicht nur die Bälle weg zu bolzen.

 

 

Am kommenden Samstag trifft man auf den 1.FFC Runkel !!!

Anstoß ist um 17:00 Uhr auf dem Oberselterser Kunstrasenplatz!!!

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2022 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0802 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen