Home | Samstag, 02. Juli 2022 12:50
Herren: Gastgeber verpasst Überraschung!!!
 
Geschrieben von ph am Montag, 28. März 2011

Herren In den Spitzenspielen des SVE gegen den Tabellenführer RSV Weyer verpasst die 1. Garde die Überraschung und man gewinnt einen Punkt bei einem 1:1.

Die "Zwoot" gewinnt souverän mit 4:0 gegen den Tabellen-Dritten FSG Dauborn/Neesbach III.


Der SVE muss sich lediglich mit einem Punkt beim Zusammentreffen mit dem Tabellenführer begnügen, obwohl man den Sieg durchaus verdient gehabt hätte.

In Hälfte eins entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel in dem der Gast optisch mehr vom Spiel hat, sich aber beide Seiten nur eine Chance herausspielen können. Im zweiten Abschnitt kommt der Gastgeber über den Kampf ins Spiel und erarbeitet sich die größeren Feldvorteile und Torchancen. Zunächst vergibt der sich dauerhaft aufreibende Dorn, ehe D. Erwe einen Freistoß seines Bruders Kevin, wie üblich per Kopf, im Tor versenkt.

Danach stehen König und einmal Dorn fast frei vor dem Tor, haben aber auf dem extrem holprigen Erbacher Geläuf, was beiden Mannschaften das Fußballspielen erschwerte, Schwierigkeiten den Ball anzunehmen und zu verarbeiten.

So kommen die Weilersberger mit ihrer nahezu ersten Chance der zweiten Hälfte zum Ausgleich. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittefeld kommt der Ball von den Außen auf einen mit aufgerückten Verteidiger, den man sträflichst alleine stehen lässt.

Der SVE gibt sich jedoch nicht auf, sondern drängt weiterhin auf die Führung. So vergibt Dorn kurz vor Schluss nur ganz knapp mit dem schwächeren linken Fuß. In den letzten 5 Minuten wäre dann sogar der Punkt in Gefahr gewesen, doch Keeper Huppertsberg verhindert die Weyerer Führung, als ein Stürmer allein auf ihn zustürmt. Schiri Özkesen hatte zwar eine etwas "eigene" Art der Kartenverteilung, hatte die kampfbetonte Partie allerdings gut im Griff.

Der Vorsprung von Dehrn weitet sich also nun auf drei oder mögliche sechs Punkte aus. Der SVE darf sich nun kaum mehr Fehler erlauben, will man den Relegationsplatz noch erreichen. Da man aber im vorletzten Spiel direkt mit Dehrn gegenübersteht könnte es durchaus spannend werden, zumal beide Mannschaften ein ähnlich starkes Restprogramm haben.

SV 1930 Erbach/Ts. - RSV Weyer II 1:1(0:0)
1:0 Dustin Erwe
1:1




Die "Zwoot liefert in der ersten Hälfte eine relativ dünne Leistung, man kommt lediglich durch Fernschüsse, die ihr Ziel deutlich verfehlen zu Chancen. Die erste nennenswerte Chance hat Hollingshaus, als er eine Flanke von Weber per Kopf an die Latte knallt. Danach fasst sich Wozniak ein Herz und umläuft mit seiner Schnelligkeit auf der rechten Seite die Abwehrreihen der Kombinierten und verlädt ganz abgeklärt den fast schon am Boden liegenden Tormann ins kurze Eck.

Der Gast hat in der Folgezeit auch zwei dicke Chancen. Erst entweicht ein Außenspieler über rechts, Keeper Häuser kann aber aus kürzester Distanz parieren. Danach kommen die Gäste per Kopf fast zum zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich.

In Hälfte zwei spielt der SVE dann abgeklärter und nutzt seine Chancen. Nach hervorragender Kombination zwischen Hollingshaus und Wozniak, der per Hacke zurücklegt, schießt Hollingshaus ins lange Eck, 2:0. Danach haben die Gäste es eigentlich schwer ins Spiel zu finden, doch auch Erbach spielt etwas fahrlässig und lässt die FSG wieder ins Spiel kommen, so erarbeiten sie sich den ein odere anderen Eckball oder Freistoß vor dem Erbacher Kasten.

Danach helfen dem SVE dann zwei Standardsituationen um alles klar zu machen: Zuerst dringt B. Busch in den Strafraum ein und wird gefällt. Den fälligen Strafstoß verwandelt C. Rücker souverän. Danach versenkt Schotschek einen Freistoß an der 16er Kante von halbrechts im Eck.

Genau wie die erste Mannschaft muss man auf einen Patzer von Dehrn abwarten. Besonders ärgerlich: Die bisher nur in einem Spiel mit Punkverlust(0:0 gegen Aumenau) spielende Dehrner Reserve gewann nur knapp mit 2:1 gegen Heringen/Mensfelden.

Am kommenden Sonntag steht dann für beide Mannschaften das letzte Derby der Saison an, denn der TuS Eisenbach ist zu Gast in der Fetz. Danach hat man eine Woche Ruhe und ein spielfreies Wochenende.

SV 1930 Erbach/Ts. II - FSG Dauborn/Neesbach III 4:0(1:0)
1:0 J. Wozniak
2:0 P. Hollingshaus
3:0 C. Rücker(Foulelfmeter)
4:0 F. Schotschek


Spielberichte: P. Hollingshaus
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2022 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0831 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen