Home | Samstag, 02. Juli 2022 13:16
Vier B-Liga Teams im Blickpunkt!!!
 
Geschrieben von ck am Samstag, 01. Januar 2011

Herren Vier Mannschaften und ihre vier Trainer der Fußball-Kreisliga B Limburg/Weilburg stehen aktuell im Blickpunkt.

Bericht von Bernd Bude.



Tabellenführer RSV Weyer 2 (48 Punkte) will es laut einer Ankündigung vor der Runde mit Macht schaffen, die Meisterschaft und den Aufstieg zu erreichen.
Dies könnte gelingen, wenn die Konkurrenz nicht schläft. A-Liga-Absteiger SG Merenberg (45) hat mit seiner Neuverpflichtung Jan Rohletter einen guten Wurf getan und steht hinter der Reserve des Gruppenligisten erwartungsgemäß auf dem zweiten Platz.
In Lauerstellung befinden sich ebenfalls der noch ein Spiel weniger als die Meisterschaftskonkurrenten aufweisende TuS Dehrn (41) und der SV Erbach.
Zieht man nach 18 oder 19 Spielen eine Zwischenbilanz, wird sich die Vergabe der Meisterschaft nur unter diesen vier Mannschaften mit den ambitionierten Trainern oder Spielertrainern Joachim Wirbelauer (Weyer), Udo Meuser (Merenberg), Uwe Steioff (Dehrn) und Kevin Erwe (SV Erbach) entscheiden.

Während man den RSV Weyer 2, unter anderem mit den gruppenligaerfahrenen Andreas Petri und Steffen Birke, den TuS Dehrn mit dem routinierten Trainer Uwe Steioff und A-Liga-Absteiger SG Merenberg ganz vorne erwartet hatte, kommt der Höhenflug des SV Erbach zwar nicht überraschend, dass die Mannschaft jedoch die übrige Konkurrenz bereits um mehr als zehn Punkte distanziert hat, ist keineswegs selbstverständlich.

Wenn die Weyerer ihre Mischung aus Routine und jugendlichem Ehrgeiz behalten sollten, sind sie zweifelsohne Favorit auf die Meisterschaft. Das Favoritengebilde könnte nur dann ins Wanken geraten, wenn die Gruppenligamannschaft des RSV Schwierigkeiten bekommt und auf Kräfte aus der zweiten Vertretung bauen muss. Die SG Merenberg scheint auf den ersten Blick der Gegner zu sein, der am schwersten abzuschütteln ist. Von Dehrn weiß man, dass es nicht nur die Mannschaft, sondern auch die Vereinsführung satt hat, nur in der B-Liga zu spielen. Ist dann der SV Erbach mit Kevin Erwe, dem ebenso erfahrenen Martin König, der die Mannschaft noch in der vergangenen Saison trainiert hat und «nur» noch als Spieler zur Verfügung steht, sowie weiteren jungen, unverbrauchten Spieler der Überraschungseffekt der Spielklasse?

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2022 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0947 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen