Home | Montag, 20. Mai 2024 05:59
Herren: Erneutes Remis gegen Top-Team!!
 
Geschrieben von ph am Sonntag, 21. November 2010

Herren Erneut kann der SVE gegen ein vermeindliches Top-Team aus den Top-3 punkten. Nach schnellem 0:2 Rückstand konnte man durch einen Doppelschlag von Wozniak noch einmal ausgleichen.

Die "Zwoot" hat heute die kleine Chance auf den Meisterschaftstitel in den Sand gesetzt und spielte ebenso 2:2 unentschieden, nachdem man zwei mal in Führung ging.


Die Reserve kickte heute auf dem unbeliebten "Roten Rasen" in Schwickershausen und hatte nach einer ersten Chance für die Gegner gleich die richtige Antwort: Nach Musterflanke von Hollingshaus steht T. Peuser blank und köpft unhaltbar gegen den Innenpfosten und in das Gehäuse des sonst stark spielenden und schwer zu überwindenden Torhüter der SG. Dieser verhindert allein zwei bis drei 100-prozentige des SVE.

Der Ausgleich fällt dann durch einen Freistoß, der unglücklich vor dem Erbacher Schlussmann Häuser aufdotzt und ins Tor trudelt. Danach dümpelt das Spiel vor sich hin, die ein oder andere Torchance erspielen sich Merenberger und Erbacher. Wobei den Westerwäldern noch zwei mal das Aluminium beim Schuss von Hamburger und Kopfball vom stark aufspielenden Steiling bei der Abwehr des Führungstreffers hilft.

Eben dieser setzt sich dann in der zweiten Hälfte gegen zwei bis drei Mann durch und steht alleine vorm Merenberger Keeper, der den Schuss noch abwehren kann aber der heute laufstarke K. Bahlo setzt ernergisch nach und markiert den verdienten Führungstreffer.

Wenig später erzielt dann der Gast kurz vor Schluss den 2:2 Endstand. Nach unnötigem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung setzt sich der Gästestürmer schön gegen die Erbacher Abwehr durch und trifft mit einem Drehschuss von der 16er Kante zum Ausgleich. Kurz vor Schluss dann noch die hundertprozentige Chance für C. Rücker, der in der letzten Aktion des Spiels aus kürzester Distanz verzieht und den Ball über das Gehäuse drischt.


Damit gehen für den SVE die Chancen auf den Meistertitel der Reserve gegen Null, denn nun beträgt der Abstand auf den noch ungeschlagenen Tabellenführer TuS Dehrn sieben Zähler.




Die 1. Reihe des SV Erbach machte es heute relativ besser. Gegen den besten Angriff der Liga um den Ranglisten-1. der Torschützenliste, Rohletter, sah man zuerst gar nicht gut aus und lag direkt mit 0:2 hinten. Jedoch wurde danach um jeden Ball gekämpft, besonders Meurer und M. Rücker fielen durch ihren Kampfwillen auf.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzt sich dann Andres auf Links durch und flankt hinein, Wozniak steht am langen Pfosten goldrichtig und braucht nur noch einzuschieben.

Kurz nach Halbzeitbeginn hat dann der SVE seine Drangphase und erspielt sich mit schönen Kombinationen die ein oder andere Chance heraus. In dieser Phase hinein erzielt der Gastgeber dann erneut durch Wozniak in Co-Pruduktion mit Andres den zu dieser Zeit verdienten 2:2 Ausgleich.

Kurz vor Schluss hat dann der Gast nochmal die dicke Möglichkeit erneut in Führung zu gehen, doch ein Kopfball prallt vom Außenpfosten ins Aus. Aufgrund der Leistungssteigerung kurz vor und nach der Pause ein durchaus verdientes Ergebnis. Mit ein wenig Glück hätten beide Mannschaften noch den Siegtreffer erzielen können.

So bleibt der SVE dank der Schützenhilfe vom Nachbar aus Eisenbach(3:3 gegen Dehrn) weiterhin an Platz 3 dran. Gegenüber dem nächsten Gegner, Hangenmeilingen/Niederzeuzheim hat man nun 6 Punkte mehr auf dem Konto und ist nun alleiniger Verfolger des Spitzentrios um Weyer, Dehrn und Merenberg.


SV Erbach II - SG Merenberg II 2:2(1:1)

1:0 Thomas Peuser
1:1
2:1 Kai Bahlo
2:2

SV Erbach - SG Merenberg 2:2(1:2)

0:1 Jan Rohletter
0:2 Jan Rohletter
1:2 Jan Wozniak
2:2 Jan Wozniak

Spielberichte: P. Hollingshaus
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2024 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0897 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen