Home | Montag, 20. Mai 2024 05:48
Herren: Keine Punkte in Weyer!!!
 
Geschrieben von ph am Sonntag, 12. September 2010

Herren Die "Erst" konnte keine Punkte bei der Reserve des Gruppenligisten mitnehmen und verlor mit 0:1, bleibt aber weiterhin Tabellen 5. Die "Zwoot" machte es besser und gewann nach einem 0:1 Rückstand noch mit 3:2 und bleibt weiterhin ungeschlagen hinter Tabellenführer Dehrn auf Tabellenrang Zwei.

An einem schönen Sonntagnachmittag trifft der SVE bei bestem Fußballwetter auf den Tabellendritten aus Dauborn/Neesbach. Zunächst sieht es aber nach einem trostlosen Nachmittag für die blau-weißen aus. Man kommt überhaupt nicht ins Spiel hinein und, lediglich durch Einzelaktionen von C. Peuser und C. Busch wird man gefährlich. Der SVE hat zwar mehr Ballbesitz, gibt diesen jedoch immer direkt hinter der Mittellinie wieder her und die FSG kontert. Einer dieser Konter wurde dann kurz vor dem Halbzeitpfiff genutzt und versetzte den SVE in einen Rückstand.

In der zweiten Hälfte tritt der SVE dann etwas besser auf und legt auch gleich los, nach Hereingabe steht K. Bahlo völlig alleine vor dem Tor, muss nur noch einschieben, bugsiert die Kugel allerdings zum Entsetzen aller Erbacher über den Querbalken. Kurze Zeit später dann allerdings der Ausgleich nach Zuspiel von Bargon. Der auch heute wieder zweikampfstarke C. Peuser fasst sich ein Herz, zieht ab und versenkt das Leder aus gut 20 Metern mit Hilfe des Pfostens im linken oberen Giebel.

Gut fünf Minuten später dann nach einem schnellen Einwurf schalten die Gastgeber nicht schnell genug. Erneut C. Peuser, der auf C. Rücker spielt und flach ins lange Eck schießt.

Nun spielt der SVE schöne Konter aus, aber es fehlt an der Entschlossenheit, als z. B. Hollingshaus alleine auf den Heim-Keeper zustürmt, jedoch an diesem scheitert. Wenig später nutzt Hollingshaus dann ein Zuspiel von C. Rücker, indem er dem Abwehrspieler entkommt und über den Keeper lupft zum 3:1

Das Tor tut den blau-weißen allerdings nicht sonderlich gut, man verlässt sich nun zu sehr auf die Führung und der Gegner kommt nach einem Stellungsfehler der Abwehr zum 3:2 Anschlusstreffer. Keeper S. Häuser muss noch einmal die Führung festhalten, indem er einen Schuss aus kurzer Distanz über die Latte befördert.

Der SVE bleibt mit dieser kämpferisch guten Leistung weiterhin im Rennen um die Meisterschaft. Nun begegnet man im Kerbe-Derby unter der Woche dem Schlusslicht TuS Eisenbach, der lediglich einen Punkt auf dem Konto hat.

Spielbericht P. Hollingshaus

Zur ungewohnten Uhrzeit musste die erste Mannschaft heute auf dem Weilersberg antreten. Die Reserve des Gruppenligisten zeigte von Anfang an eine lauf- und spielstarke Leistung. Der SVE versuchte es die erste Halbe Stunde meist mit langen Bällen, die oft ihr Ziel verfehlten.

Weyer, optisch überlegen, erspielte sich die eine oder andere Chance, jedoch war meistens am starken Huppertsberg Schluss. Die einzig richtige Torchance für den SVE hatte Nendersheuser als er nach einem Freistoß von K. Erwe mitten auf den Torwart zielte.

Nach der Halbzeit war bei einigen Erbachern die Luft raus und so konnte Weyer nach schöner Kombination das 1:0 erzielen. Im Schlussspurt warf der SVE alles nach vorne, aber richtige Torchancen sprangen dabei nicht herraus. Am Ende ein verdienter Sieg für den RSV Weyer, jedoch mit etwas mehr Einsatz und ein wenig Glück wäre mehr drin gewesen für den SVE.

Jetzt heißt es am kommenden Donnerstag einen Dreier einzufahren im Derby gegen den TuS Eisenbach damit die Kerb nicht ins „Wasser fällt“.

Spielbericht: S. Nendersheuser

RSV Weyer - SV Erbach 1930/Ts. 0:1(0:0)


FSG Dauborn/Neesbach III - SV Erbach 1930/Ts II 3:2(1:0)

1:0
1:1 C. Peuser
1:2 C. Rücker
1:3 P. Hollingshaus
2:3

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2024 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0621 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen