Home | Mittwoch, 10. August 2022 03:27
Herren: Zwoot mit guter Leistung beim 1:3 - Erste gelingt erster Dreier 2019!!!
 
Geschrieben von ph am Freitag, 22. März 2019

Herren Mit 1:3 musste sich die Reserve am Ende geschlagen geben, doch der Favorit von Tabellenplatz 4 hatte mit der engagierten Einstellung der blau-weißen durchaus seine Mühen. Die erste Mannschaft konnte endlich mal wieder einen Dreier einfahren und könnte nächste Woche erneut zu Hause mit einem Sieg gegen die FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen mit dieser gleichziehen.
2. Mannschaft

Nach einer starken Anfangsoffensive der Gäste bekam die Erbacher Reserve den Gegner immer besser in den Griff und man konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Etwas überraschend viel dann doch der Führungstreffer der Westerwälder in der 38. Min. durch David Busch. Kurz vor der Pause erzielte Florian Orschel mit einer Direktabnahme vom Sechzehner das 0:2. Erbach konnte durch einen 30 Meter Hammer von Tobias Weber in der 56. Minute auf 1:2 verkürzen und drängte anschließend auf den Ausgleich. Die beste Möglichkeit durch Christan Feuerbachs Kopfball konnte auf der Linie noch geklärt werden. Im direkten Gegenzug fiel dann das 1:3 durch Julian Kaiser, der einen Konter erfolgreich abschliessen konnte. Erbach war um den erneuten Anschluss bemüht, dieser wollte jedoch nicht mehr gelingen.

Mit der gezeigten Leistung kann die Heimelf dennoch zufrieden sein. 


SV Erbach II - SG Nord II 1:3 (0:2)

0:1 David Busch 38.
0:2 Florian Orschel 43.
1:2 Tobias Weber 60.
1:3 Julian Kaiser 75.


1. Mannschaft

In einer recht ausgeglichenen Partie gab es zunächst wenig Torchancen zu verzeichnen, beide Hintermannschaften standen kompakt und ließen nicht viel zu. Nach 13 Minuten konnte Julius Litzinger die erste echte Torchance verwerten, nachdem er einen Steilpass erlief und alleine auf den Gästekeeper Michael Oster zu lief und mit einem feinen Lupferchen die 1:0 Führung erzielen konnte.

Von der SG waren in Hälfte Eins zwei Fernschüsse zu verzeichnen die über die Querlatte strichen. Erbach war dem 2:0 Nahe, nachdem in der 32. Min. Mariano Schroll und Kevin Erwe mit einer Doppelchance scheiterten. Nach der Pause häuften sich die Gelegenheiten für die Gäste, die nun verstärkt auf den Ausgleich drängten, jedoch warfen sich heimischen Abwehrspieler in sämtliche Schüsse und blockten die meisten erfolgreich ab. Das was durchkam nahm Torwart Thomas Ries sicher auf.

Erbach setzte zahlreiche Konter, die Aussichtsreichsten vergaben Mariano Schroll und einmal Josip Dedic, das Leder ging jeweils über den Kasten. Als der Gästekeeper außerhalb des Strafraums versuchte den heranstürmenden Mariano Schroll auszuspielen, ging die Aktion schief. Schroll luxte ihm die Kugel ab und lief alleine auf das leere Tor zu und schob zum 2:0 ein.

Alle Versuche der sich aufbäumenden Gäste scheiterten, sodass am Ende ein verdienter Heimsieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung der Erbacher heraus sprang. Ein wichtiger Dreier im Kampf gegen den Abstieg.

SV Erbach - SG Nord 2:0 (1:0)

1:0 Julius Litzinger (13.)
2:0 Mariano Schroll (53.)
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2022 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.0649 Sekunden, mit 54 Datenbank-Abfragen