Home | Samstag, 02. Juli 2022 14:15
Herren: Siege gegen Angstgegner!!!
 
Geschrieben von ph am Freitag, 20. Mai 2016

Herren Der SVE konnte am Sonntag 6 Punkte einfahren. Nachdem die Zwoot mit 8:1 auch in dieser Höhe erfolgreich gegen das Tabellenschlusslicht gewann holte auch die Erste gegen den Angstgegner aus Weyer bei dem 4:2 3 Punkte und konnte sich für die bittere 6:0 Niederlage in Weyer revanchieren.

Der SVE gewinnt in einem guten A-Liga Spiel gegen seinen „Angstgegner“ RSV Weyer II – und das nicht unverdient

 

In der ersten Halbzeit waren die blau-weißen eiskalt vorm Gästetor und konnte so mit einer souveränen 3:1 Führung in die Pause gehen. Den Anfang machte J. Dedic, als er einen Stoppfehler in der Gästeabwehr erlief und dem Torwart mit einem Flachschuss in die Ecke keine Chance lies (6min.). Bereits in der 12min. war es Nendersheuser der eine Flanke von Andres im 16ner beruhigt annehmen konnte und im Anschluss mit links gegen die Laufrichtung des Keepers einschob. Weyer war sichtlich überrascht von dem frühen Rückstand und machte fortan mehr fürs Spiel, jedoch stand die SVE Abwehr um K. Erwe und 2x Rücker bombenfest und lies bis auf ein paar Distanzschüsse nichts zu. Nach 22min. war es der dreifach Torschütze von letzter Woche (N. Weber) der nach einem Eckball am höchsten sprang und den Ball mit Hilfe des Innenpfosten im Tor unterbrachte.

 

Eine Minute vor der Pause dann der Anschlusstreffer von Weyer, ein Ball aus der Zentralen in den 16ner verfehlte N. Weber mit seiner Grätsche nur knapp und W. Kharoubi hatte keine Schwierigkeiten den Ball ins Tor zu schießen.

Nach der Pause dann eine ausgeglichene Partie. Als dann der gute Schiedsrichter Stojanovic ein Handspiel von K. Erwe in den 16ner legte witterte Weyer nochmal Morgenluft und verkürzte durch A. Loresch auf 3:2. Im direkten Gegenzug vertendelt der Elfmeterschütze den Ball am eigenen 16ner gegen Rummel, der wiederum den freien Teamkollegen Nendersheuser sieht und letzterer den Ball im Tor unterbringt.

 

Am Ende ein verdienter 4:2 Erfolg, der in der Rückrundentabelle wieder den 1. Platz einbringt. Am kommenden Sonntag geht es gegen den A-Liga-Schreck SG Heringen/Mensfelden, die Jungs spielen eine perfekte Saison und sind nur noch 2 Spiele vom Aufstieg bzw. Relegationsspiel entfernt.

 

 

SV Erbach - RSV Weyer II 4:2 (3:0)

1:0 J. Dedic

2:0 S. Nendersheuser

3:0 N. Weber

3:1 W. Kharoubi

3:2 A. Loresch

4:2 S. Nendersheuser

 

 


 


In einem einseitigen Spiel gingen die Gastgeber bereits in der dritten Minute durch ein Eigentor von Behr in Führung. Wozniak und Kliem erhöhten dann in einer beidseitig schwach geführten Partie auf 3:0. Auf Seiten der Erbacher stand allerdings noch dreimal das Alu zum Torerfolg im Weg. In Hälfte zwei wurden die Chancen dann auch in Tore umgemünzt. Ein Lob soll dem Gast ausgesprochen werden, der sich nie hängen ließ und durch Gertz in der 54. Minute den Anschlusstreffer erzielte.

 

SV Erbach 2 – FSG Runkel 2 8:1 (3:0)

1:0 Marcel Behr (ET) 3.
2:0 Jan Wozniak 19.
3:0 Paul Kliem 41.
3:1 Ricardo Gertz 54.
4:1 Tobias Schild 57.
5:1 Marc Haßler 62.
6:1 Johannes Rücker 69.
7:1 Paul Kliem 85.
8:1 Benedikt Feuerbach 85.

 

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Inhalte dieser Seite sind als RSS/RDF-Quelle verfügbar.
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2009 - 2022 by SV 1930 Erbach/Ts. e.V.

Seitenerstellung in 0.061 Sekunden, mit 56 Datenbank-Abfragen